Gersfeld - 30.11.2014Trägervereine & Partner

Weihnachtsbaum 2014 für den Bundestag

Berlin/Bonn/Gersfeld. Einen ganz besonderen Weihnachtsgruß überbrachte der Naturpark Hessische Rhön dem Deutschen Bundestag: einen Rhöner Weihnachtsbaum. Die fast 5 Meter hohe Tanne wurde vom Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, Johannes Singhammer, MdB in Empfang genommen. Singhammer dankte „den Menschen in der Rhön für dieses schöne Geschenk, das uns gerade in der Weihnachtszeit die Bedeutung und die Schönheit unserer Natur und unserer Schöpfung vor Augen führt“.

Der Fuldaer Wahlkreisabgeordnete Michael Brand, dessen Unterstützung den „Rhöner Weihnachtsbaum in Berlin“ mit ermöglicht hat, betonte die „wunderbare Symbolik, dass im 25. Jahr nach dem Fall des Eisernen Vorhangs in der Rhön und der Mauer in Berlin dieser besondere Weihnachtsbaum nun hier im Bundestag strahlen kann“.

Der Geschäftsführer des Naturparks Hessische Rhön, Torsten Raab, war gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied des Verbandes Deutscher Naturparke e. V., Dr. Mario Schrumpf und Schülerinnen und Schülern der Jahnschule Hünfeld im Landkreis Fulda nach Berlin angereist. Begleitet wurden sie von Lehrern der Schule und Mitarbeitern des Naturparks Hessische Rhön vom Landkreis Fulda.

Mädchen und Jungen der Jahnschule (Haupt-und Realschule) haben in vielen Stunden den Baumschmuck aus regional spezifischen Rhönschafen, Sternen aus dem Sternenpark Rhön und Rhöner Äpfeln für den Weihnachtsbaum im Bundestag gebastelt.

„Wir freuen uns ganz besonders, dass wir als Rhöner diejenigen sind, die in diesem Jahr den Baum für den Deutschen Bundestag bereitstellen dürfen“, sagte Torsten Raab, der Geschäftsführer des Naturparks Hessische Rhön. „Dass wir heute in Berlin 25 Jahre nach dem Mauerfall im Bundestag stehen, um kurz vor Weihnachten in einem geeinten Deutschland diesen Baum an den Deutschen Bundestag zu überreichen, erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit. Ich wünsche uns allen, dass dieser Baum auch ein Zeichen des Friedens und der Einheit sein möge“, so Raab.

Für die Übergabe des Weihnachtsbaumes an Bundestagsvizepräsident Singhammer hatten die Schülerinnen und Schüler eigens ein musikalisches Weihnachts-Programm einstudiert, das für musikalische Untermalung der Übergabe sorgte und große Begeisterung wie Anerkennung auslöste.
Danach wurden die Schülerinnen und Schüler zu einem exklusiven Blick hinter die Kulissen der deutschen Politik eingeladen. Bundestagsabgeordneter Michael Brand führte die Gruppe, die er aus seiner Heimat eingeladen hatte, persönlich durch den Reichstag.

Vorgestellt wurde bei der Übergabe auch der im Oktober erschienene Bildband „Paradiese vor der Haustür“ über die Naturparke in Deutschland. „Die 104 Naturparke stärken die ländlichen Räume und bieten zahlreiche Möglichkeiten für ein aktives Naturerleben. Dies wird im Bildband „Paradiese vor der Haustür“ mit vielen wunderschönen Fotos dokumentiert“, betonte VDN-Vorstandsmitglied Mario Schrumpf bei der Übergabe des Weihnachtsbaumes. „Mit dem Weihnachtsbaum bringen wir so auch ein Symbol für diese Naturerlebnisse in den Deutschen Bundestag.“

Seit dem Jahr 2002 stellt jedes Jahr zu Weihnachten ein Naturpark gemeinsam mit dem Verband Deutscher Naturparke (VDN) einen Weihnachtsbaum im Bundestag auf. Gestiftet wurde der diesjährige Baum vom Naturpark Hessische Rhön aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Mauerfalls. Der Naturpark Hessische Rhön befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Thüringen und liegt heute als Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservats Rhön mitten im Herzen des wiedervereinigten Deutschlands.

30.11.2014

Zurück zur News-Übersicht

Rhöner Weihnachtsbaum im Deutschen Bundestag

Weihnachtsbaum mit selbst gebasteltem Schmuck von Schülern der Jahnschule Hünfeld

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren