News

07.06.2017Trägervereine & Partner Weitere Betriebe für Sommer-Praktika gesucht

Wie in den vergangenen Jahren organisiert der Verein Natur- und Lebensraum Rhön in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft, dem Regionalforum Fulda-Südwest und dem Landkreis Fulda den sogenannten Handwerker-Sommmer.

07.06.2017Trägervereine & Partner Schäfereiexkursion im Hessischen Kegelspiel

Seit über 20 Jahren bieten die Schafhaltervereinigung Rhön e. V., der Verein Natur- und Lebensraum Rhön und das Biosphärenreservat jährlich eine ganztägige Busexkursion zu Schäfereien an. Auch in diesem Jahr fand wieder eine mit rund 45 Teilnehmern gut besuchte Fahrt statt, die zu Betrieben in das Hessische Kegelspiel führte.

22.05.2017Trägervereine & Partner Neuer Umweltpraktikant im Biosphärenreservat

Andreas Hose, stellvertretender Filialleiter der Commerzbank Fulda und Martin Kremer vom Verein Natur- und Lebensraum Rhön begrüßten Philippe Ackermann als neuen Commerzbank-Umweltpraktikanten in der Rhön. Der 31jährige, der an der Georg-August-Universität Göttingen Ökosystemmanagement studiert, wird für drei Monate im Grünlandprojekt des Biosphärenreservats mitarbeiten.

27.04.2017Trägervereine & Partner Geführte Wanderungen durch das Schwarze Moor ab 07.05.2017

Ab Sonntag, den 07.05.2017 starten wieder unsere offenen Moorführungen - in diesem Jahr an jedem Sonntag bis einschließlich 29.Oktober.

03.05.2017Trägervereine & Partner Förderberatung für Projekte in Poppenhausen

Sie möchten sich selbstständig machen oder Ihren Betrieb weiterentwickeln? Sie sind innovativ und haben Ideen für Ihre Region? Dann ist die Fördermittelberatung für Sie genau das Richtige.

18.04.2017Trägervereine & Partner Meine Werbung auf dem Prüfstand – Infoveranstaltung Urlaub auf dem Bauernhof

Der Verein Natur- und Lebensraum Rhön e.V., Förderverein des Biosphärenreservates, veranstaltet in Kooperation mit dem Regionalforum Fulda-Südwest und dem Landkreis Fulda einen „Runden Tisch“ zum Thema wirksame Werbung für Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof.

10.04.2017Trägervereine & Partner Schäfereiexkursion Rhön

Die Schafhaltervereinigung Rhön e. V., der Verein Natur- und Lebensraum Rhön e. V. und das Biosphärenreservat Rhön laden zur traditionellen ganztägigen Schäfereiexkursion am Sonntag, den 30.04.2017, ein.

05.04.2017Trägervereine & Partner Besuch vom Bundeslandwirtschaftsminister

Bürgermeisterin Marion Frohnapfel und Ortsvorsteher Arnold Will empfingen am Montagmittag einen gut gelaunten Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt bei seiner Ankunft in Silges.

30.03.2017Trägervereine & Partner Besucherbergwerk am Bauersberg wieder geöffnet!

Das Besucherbergwerk am Bauersberg mit Lehrpfad kann nach der Winterpause, ab sofort wieder besichtigt werden.

Ab dem Wanderparkplatz Rothsee startet der ca. 9 km lange Rundweg. Auf 10 Tafeln können Sie sich über die Geologie der Rhön, den Basalttagebau und den früheren Abbau der Braunkohle sowie über die Natur rund um den Bauersberg informieren.

28.03.2017Trägervereine & Partner Jetzt anmelden zum Newsletter des Naturparks Bayerische Rhön

Alle zwei Monate informiert Sie der Newsletter des Naturparks Bayerische Rhön über ausgewählte aktuelle Veranstaltungsangebote und Neuigkeiten aus dem Bereich des Naturparks Bayerische Rhön.

Wenn  Sie sich hier zum Newsletter anmelden, erhalten Sie außerdem Nachrichten aus der Welt der Naturparke.

Über die in der Vergangheit erschienenen Meldungen aus dem Naturpark Bayerische Rhön  können Sie sich hier informieren.

23.03.2017Trägervereine & Partner Neue Runde Umweltpraktikum Rhön

Auch in 2017 bietet der Verein Natur - und Lebensraum Rhön das bei Studenten begehrte dreimonatige Umweltpraktikum auf der Wasserkuppe an. Das gemeinsam von den deutschen Großschutzgebieten und der Commerzbank in den frühen 90er Jahren entwickelte Umweltpraktikum finanziert auch in diesem Jahr wieder 70 Praktikantenstellen, davon zwei in der hessischen Rhön. Für jeden Praktikumsmonat stellt die Commerzbank rund 500€ für Taschengeld und Übernachtung zur Verfügung.

17.03.2017Trägervereine & Partner Naturlehrpfad Schwarzes Moor wieder geöffnet

Nach der Winterpause und den Reparaturarbeiten ist der Naturlehrpfad durch das Schwarze Moor ab sofort wieder begehbar.

Ab dem 07. Mai 2017 finden an jedem Sonntag bis einschl. Oktober unsere offenen Führungen statt. Jeweils von 10.00 bis ca. 12.00 Uhr. Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist der Steinerne Torbogen. Kosten: Erw. 3 €, Kinder 1 €.

Führungen für Gruppen sind jederzeit möglich.
Gerne nehmen wir Ihre Buchung entgegen im:

Biosphärenzentrum Haus der Langen Rhön, Tel. 09774/910260

15.03.2017Trägervereine & Partner 2. Rhöner Jugendforum - Gersfelder Jugend diskutiert mit Kommunalpolitik

Zum zweiten Mal hatte der Verein Natur und Lebensraum Rhön e.V. am 08. März 2017 zu einem Jugendforum eingeladen. Nach der Auftaktveranstaltung in der Ulstertalschule in Hilders fand in diesem Jahr das Jugendforum in der Rhönschule Gersfeld statt. Im Vorfeld waren über eine Fragebogenaktion sowie Gesprächsrunden im Politikunterricht und in den Pausen 250 Schüler über ihre Einschätzungen, Bedürfnisse, Wünsche und Ziele befragt worden. Die Ergebnisse dieser Befragungen waren die Grundlage für das Jugendforum, welches von dem Jugendpfleger Harald Vonderau, Stadt Gersfeld, und der Regionalmanagerin Antje Voll vom Verein Natur und Lebensraum Rhön moderiert wurde.

08.03.2017Trägervereine & Partner Ländlicher Raum Mehr als 25 Jahre LEADER-Förderung in Hessen

16.01.2017 Pressestelle:
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Ministerin Priska Hinz: „Wichtige Impulse zur wirtschaftlichen Entwicklung und Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum.“

06.02.2017Trägervereine & Partner Länderübergreifende Förderprojekte im Fokus

Zu einem Austausch über Förderprojekte trafen sich die Lokalen Aktionsgruppen des EU-LEADER-Programms und die zuständigen Bewilligungsstellen im Rhöngebiet in Bad Hersfeld. Es war schon ein außergewöhnliches Treffen im Hersfelder Kurhaus! Die Regionalforen Fulda-Südwest, Hersfeld-Rotenburg und der Verein Natur- und Lebensraum Rhön vertraten den hessischen Bereich der Rhön. Die Thüringer Rhön war mit den beiden Regionalforen Henneberger Land und Wartburgregion vertreten. Für die bayerische Rhön nahmen die Regionalmanager der Lokalen Aktionsgruppen von Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld teil. Eingeladen und vollzählig vertreten waren aber auch die Bewilligungsstellen für das LEADER-Regionalentwicklungsprogramm von den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg, Fulda, Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen und Meiningen sowie der LEADER-Koordinator von Unterfranken.

21.12.2016Trägervereine & Partner VNLR-Stellungnahme Suedlink

Der Verein Natur- und Lebensraum Rhön hat sich als Förderverein des Biosphärenreservates Rhön intensiv mit den zur Diskussion stehenden Trassenkorridoren der Suedlink befasst und eine umfangreiche Stellungnahme erarbeitet, welche die einzelnen Raumwiderstände dokumentiert. In der Hessischen Rhön schneiden die geplanten Korridore 93, 103 und 106 das Biosphärenreservat.

21.12.2016Trägervereine & Partner Deklarationspflicht für Lebensmittel aus Direktvermarktung

Der Verein Natur- und Lebensraum Rhön hat sich in einem Anschreiben an die zuständigen Landes- und Bundesministerien gegen die aktuell geplante Deklarationsplicht für landwirtschaftliche Produkte aus Direktvermarktung ausgesprochen. Dabei hofft der Förderverein des Biosphärenreservats auch auf die Unterstützung der hiesigen Landtags- und Bundestagsabgeordneten.

21.12.2016Trägervereine & Partner W-Lan, Internetrecht und Co. Infoveranstaltung Urlaub auf dem Bauernhof

Antje Voll, Regionalmanagerin beim Verein Natur- und Lebensraum Rhön e.V., Förderverein des Biosphärenreservates, veranstaltete in Kooperation mit dem Regionalforum Fulda-Südwest und dem Landkreis Fulda einen „Runden Tisch“ zum Thema Internetrecht für Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof.

20.12.2016Trägervereine & Partner Lebensraum Nacht – Ansätze für die Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Sternenpark Rhön

Fortbildung für Umweltpädagogen und Lehrer

Die Nacht und der Sternenhimmel wirken in besonderer Weise auf die Menschen. Die Möglichkeiten, die sich daraus für die Bildung für die nachhaltige Entwicklung ergeben, wurden bei dieser Fortbildung gezeigt und diskutiert. Nach astronomischen und ökologischen Grundlagen ging es in den Workshops um die didaktische Umsetzung in der Bildungsarbeit.

09.11.2016Trägervereine & Partner Jugendliche diskutieren mit Staatsministerin Ulrike Scharf über Biologische Vielfalt

Die beiden FÖJ'ler des Vereins Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e. V. waren am 03. und 04.11.16 stellvertretend für das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön beim ersten Bayerischen Jugendgipfel zur Biodiversität in München dabei.
In zwei Workshops wurden Anliegen, Wünsche und Forderungen zu den Themen „Draußen sein – was brauchen junge Natur- und Artenbeobachter“ und „Beteiligt sein- wie können junge Naturschützer mitmachen und mitentscheiden“ erarbeitet. Diese wurden der Ministerin höchstpersönlich vorgetragen!

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren